MENÜ
Lebenshilfe Langenhagen Wedemark » Aktuelles

Gewaltschutz in der LH LW

Klient*innen, Mitarbeitende und Expert*innen arbeiten gemeinsam an einem Konzept

Dem Thema Gewaltschutz misst die LH LW sehr viel Bedeutung zu. 
Wir m├Âchte einen guten Umgang in unserem Haus damit pflegen und nehmen das Thema sehr ernst. Wir haben nicht nur die von den Auftraggebern her geforderten Konzeptionen dazu angefertigt, sondern arbeiten im gesamten Jahresverlauf hin├╝ber zu den verschiedenen Herausforderungen mit zwei bekannten Instituten, Violetta e.V. und PETZE Institut, zusammen. 

Die Menschen mit Behinderungen, die wir begleiten, sind in den Prozess eingebunden und starten am 07. M├Ąrz 2024, unter sich und unter der Begleitung der externen Expert*innen, mit einem ersten Auftakt.
Im Jahresverlauf werden unsere Mitarbeitenden zu den Themen in verschiedenen Pr├Ąventionsschulungen sensibilisiert.

Wir bekommen als Unternehmen im Laufe des Arbeitsprozesses einen risiko- und ressourcenorientierten Bericht vorgelegt, den die Institute gemeinsam f├╝r uns erstellen. Danach werden uns Empfehlungen ausgesprochen, auf diese hin m├Âchten wir bestm├Âglich unsere k├╝nftige Arbeit ausrichten und diese Empfehlungen in unseren Arbeitsalltag integrieren.

Motivation: 

Menschen mit Behinderungen erleben ├Âfter Gewalt als Menschen ohne Behinderungen.

Wir wissen aus Erfahrungsberichten von Betroffenen und auch von begleitenden von Fachexpert*innen, dass Menschen mit Behinderungen mehr Probleme haben, wenn Sie Gewalt erfahren haben oder Rat suchen, Hilfe zu bekommen. 
Wir wissen auch, dass die Probleme und Herausforderungen besonders gro├č sind, wenn Menschen mit Behinderungen in einer Eirichtung wie der unserer leben.

Sind Menschen die in einer Einrichtung leben von Gewalt betroffen, so kann das eine besonders schlimme Situation sein.

Die Einrichtung soll Menschen mit Behinderungen eigentlich besonders sch├╝tzen.

Es gibt Unterst├╝tzung f├╝r Menschen die Gewalt erlebt haben. Aber die Unterst├╝tzung ist oft nicht Barriere-frei.

Menschen die in Einrichtungen leben, brauchen oft die Mitwirkung von der Einrichtung, damit Sie Unterst├╝tzung bekommen k├Ânnen.

Wir haben aber auch festgestellt, dass die Mitarbeitenden von den Einrichtungen nicht gut genug ├╝ber den Schutz von Menschen mit Behinderungen Bescheid wissen. Das kann z.B. daran liegen, dass die Pflichten von den Mitarbeitenden nicht gut genug erkl├Ąrt wurden.

Daher arbeiten wir, mit professioneller Unterst├╝tzung, daran, das Thema Gewaltsschutz in unserem Unternehmen und mit allen Beteiligten zu beleuchten und am Ende dieses Prozesses ein nachhaltiges Gewaltschutzkonzept vorzulegen. Dies soll Grundlage eines sensiblen und achtsamen Umgangs mit diesem Thema f├╝r alle Mitarbeitenden der LH LW sein. 

 

Foto: Serghei Turcanu

Lebenshilfe 
Langenhagen-Wedemark gGmbH

Liebigstra├če 6 30851 Langenhagen
Telefon 0511/96 69 9-0
Telefax 0511/96 69 9-36
info@lh-lw.de

Rechtliches & Wichtiges
Impressum
Datenschutz

Bilder: ┬ę Lebenshilfe
Sebastian Wei├č und David Maurer


Sie finden uns auch auf